Werbung « Was ist der deutsche Traum?

Artikel getagged mit ‘Werbung’

Aufsteiger des Monats: Mad Men

19. Oktober 2010, Comments (2)

Aufsteiger des Monats Oktober ist die US-amerikanische Fernsehserie Mad Men, die gerade auf ZDF neo angelaufen ist (läuft immer mittwochs 22.30 Uhr). Die Serie ist den USA der 60er Jahre angesiedelt. Im Mittelpunkt steht Don Draper, der Kreativdirektor der Werbeagentur SterlingCooper mit Sitz an der New Yorker Madison Avenue (daher „Mad men“).

Völlig zurecht ist die Serie des kleinen Bezahlsenders AMC in den USA mit Preisen überschüttet worden. Die Serie sieht gut aus, das Flair der 60er ist bis ins kleinste Detail liebevoll eingefangen worden. Es wird viel geraucht und getrunken im Büro. Vor allem geht es um den American Dream. Don Draper verkörpert nicht nur den Aufstieg von rags to riches, er ist ein Selfmade-Man im allerwahrsten Sinne des Wortes (dazu soll hier nicht mehr verraten werden).

Beiläufig zeichnet Mad Men nach, wie stark der American Dream eine Erfindung der Werbeindusrie der Nachkriegszeit ist und der American Way of Life ein vor allem ein Vehikel, um die Waren der neuen Massenkonsumindustrie zu verkaufen. In der DVD-Edition findet sich dazu die schöne Dokumentation mit dem sprechenden Titel „Selling the American Dream“. Urteil: Unbedingt ansehen.
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=0I-WTCOTlOI[/youtube]

Über dieses Blog

„Durch eigene Anstrengungen in der Gesellschaft voran kommen, ohne durch ethnische, räumliche oder soziale Herkunft gehindert zu werden: Kann es trotz der vielen Blockaden, die heute in der Bildung und bei der Integration Zugewanderter der sozialen Mobilität im Wege stehen, einen solchen „deutschen Traum“ geben? Dieses Blog diskutiert, ob das Ideal einer aufstiegsoffenen Gesellschaft für emanzipatorische Politik taugt."

Studie „Einwanderinnen und Einwanderer in den Räten deutscher Großstädte“

Studie „Kaum Bewegung, viel Ungleichheit“

Die Studie von Reinhard Pollak (WZB) zeigt, in Deutschland schaffen es weniger als 1% aus einem Elternhaus, in dem der Vater ungelernter Arbeiter ist, selbst in eine leitende Angestelltenposition zu gelangen.
Dagegen werden zwei Drittel der Kinder aus einer leitenden Angestelltenfamilie selbst leitende Angestellte.
Download

Böll.Thema

Die Ausgabe "Sozialer Aufstieg - Strategien gegen die blockierte Gesellschaft" von Boell.thema liefert Analysen, Reportagen und Überlegungen rund um Fragen sozialer Mobilität und das Leitbild der aufstiegsoffenen Gesellschaft.
Inhaltsverzeichnis und Download