Quote « Was ist der deutsche Traum?

Artikel getagged mit ‘Quote’

Mehr als nur die Quote: Positive Maßnahmen

9. Mai 2011, Comments (0)

Gerade haben Sigmar Gabriel und Andrea Nahles vorgeschlagen, in der Bundes-SPD eine Migranten-Quote von 15 Prozent für alle Parteigremien einzuführen. Auch in den Landesverbänden soll der Anteil von Genossen mit Migrationshintergrund steigen.

Die Quote – in der Politik, aber auch in der Wirtschaft – ist das bekannteste, das kontroverseste, aber keinesfalls das einzige Instrument aus dem Werkzeugkasten der sogenannten „Positiven Maßnahmen“. Über die vielfältigen Möglichkeiten, gegen Diskriminierungen und strukturelle Barrieren in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen – vor allem am Arbeitsmarkt und in der Bildung – vorzugehen, diskutierte die Veranstaltung „Positive Action“ am 1.April in der Heinrich-Böll-Stiftung.

Über dieses Blog

„Durch eigene Anstrengungen in der Gesellschaft voran kommen, ohne durch ethnische, räumliche oder soziale Herkunft gehindert zu werden: Kann es trotz der vielen Blockaden, die heute in der Bildung und bei der Integration Zugewanderter der sozialen Mobilität im Wege stehen, einen solchen „deutschen Traum“ geben? Dieses Blog diskutiert, ob das Ideal einer aufstiegsoffenen Gesellschaft für emanzipatorische Politik taugt."

Studie „Einwanderinnen und Einwanderer in den Räten deutscher Großstädte“

Studie „Kaum Bewegung, viel Ungleichheit“

Die Studie von Reinhard Pollak (WZB) zeigt, in Deutschland schaffen es weniger als 1% aus einem Elternhaus, in dem der Vater ungelernter Arbeiter ist, selbst in eine leitende Angestelltenposition zu gelangen.
Dagegen werden zwei Drittel der Kinder aus einer leitenden Angestelltenfamilie selbst leitende Angestellte.
Download

Böll.Thema

Die Ausgabe "Sozialer Aufstieg - Strategien gegen die blockierte Gesellschaft" von Boell.thema liefert Analysen, Reportagen und Überlegungen rund um Fragen sozialer Mobilität und das Leitbild der aufstiegsoffenen Gesellschaft.
Inhaltsverzeichnis und Download