Aufsteigerin « Was ist der deutsche Traum?

Artikel getagged mit ‘Aufsteigerin’

Aufsteigerin des Monats: Muhterem Aras

29. März 2011, Comments (0)

Aufsteigerin des Monats März ist Muhterem Aras. Die 45-Jährige Politikerin der Grünen hat bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg nicht nur ein Direktmandat in Stuttgart-Mitte geholt, sie hat dort mit 42,5% der Stimmen sogar das beste Ergebnis für ihre Partei im gesamten Land eingefahren. Als „grüne Stimmenkönigin“ zieht sie nun in den Landtag ein – und als erste aus der Türkei stammende Abgeordnete Baden-Württembergs.

Das Medieninteresse ist groß an der Geschichte der aus einem Dorf in Anatolien stammenden Aras, die erst im Alter von zwölf Jahren nach Deutschland kam ohne ein Wort deutsch zu können, und die nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften heute eine Steuerberatungspraxis mit zehn Angestellten betreibt. Es ist die Geschichte einer politischen Karriere, die noch immer höchst selten ist.

Zwar haben fast 20% der Bevölkerung in Deutschland einen Migrationshintergrund. In Parteien, Parlamenten und politischen Ämtern sind Menschen mit Zuwanderungsgeschichte jedoch noch weiter weniger präsent. Das zeigt auch eine Studie über Einwanderer und Einwanderinnen in den Räten deutscher Großsstädte, die derzeit vom Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser & multiethnischer Gesellschaften in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung durchgeführt wird. Darin zeigt sich, dass in deutschen Großstädten nur ca. 4% aller Ratsmitglieder einen Migrationshintergrund haben. Die Studie fragt nach den Gründen für diese Unterrepräsentanz auf der kommunalen Ebene, der sogenannten „Schule der Demokratie“, und soll Strategien aufzeigen, eine höhere Beteiligung sicherstellen könnten. Die Studie wird am 29. Juni 2011 in Berlin vorgestellt.

Über dieses Blog

„Durch eigene Anstrengungen in der Gesellschaft voran kommen, ohne durch ethnische, räumliche oder soziale Herkunft gehindert zu werden: Kann es trotz der vielen Blockaden, die heute in der Bildung und bei der Integration Zugewanderter der sozialen Mobilität im Wege stehen, einen solchen „deutschen Traum“ geben? Dieses Blog diskutiert, ob das Ideal einer aufstiegsoffenen Gesellschaft für emanzipatorische Politik taugt."

Studie „Einwanderinnen und Einwanderer in den Räten deutscher Großstädte“

Studie „Kaum Bewegung, viel Ungleichheit“

Die Studie von Reinhard Pollak (WZB) zeigt, in Deutschland schaffen es weniger als 1% aus einem Elternhaus, in dem der Vater ungelernter Arbeiter ist, selbst in eine leitende Angestelltenposition zu gelangen.
Dagegen werden zwei Drittel der Kinder aus einer leitenden Angestelltenfamilie selbst leitende Angestellte.
Download

Böll.Thema

Die Ausgabe "Sozialer Aufstieg - Strategien gegen die blockierte Gesellschaft" von Boell.thema liefert Analysen, Reportagen und Überlegungen rund um Fragen sozialer Mobilität und das Leitbild der aufstiegsoffenen Gesellschaft.
Inhaltsverzeichnis und Download